P1040177Unterkünfte in Heppenheim

In der Altstadt gibt es viele Möglichkeiten zur Übernachtung. Eine Auswahl wird hier genannt, weitere Möglichkeiten finden Sie im Internet unter www.heppenheim.de . Die ersten fünf Übernachtungsmöglichkeiten liegen maximal 300 m von der Praxis entfernt:

  • Bed & Breakfast am Maiberg, Ernst-Ludwig-Str. 10a, Tel.: 06252-688603, u.bertsch@gmx.de, € 52-75
  • Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Str. 19, Tel.: 06252-9360, info@haus-am-maiberg.de, € 43-67
  • Ferienwohnungen „Landhaus“ Heppenheim, Hinterer Graben 1, info@landhaus-heppenheim.de,  Tel.: 0171-9512430 / 0162-9015772 , € 70 – 120 €
  • Hotel Goldener Engel, Großer Markt 1, Tel.: 06252-2563, € 74-82
  • Hotel Park Inn, Siegfriedstr. 1, Tiefgarage, Tel.: 06252-939-0, € 64-99
  • Hotel Villa Boddin, Großer Markt 3, Tel.: 06252-6897-0, € 99-125
  • Hotel Halber Mond, Ludwigstr. 5, Tel.: 06251-7098-764, € 80-85, ca. 1 km entfernt.
  • Kloster Mutter-Haus St. Vinzenz, Kalterer Str. 3, Tel.: 06252-93050, € 50, ca. 1,2 km entfernt
  • Hotel am Bruchsee, mit Sauna und Fitnessbereich, Tel.: 06252-9600, € 69-101, ca. 3 km entfern

Heppenheim und Umgebung

Dom der Bergstraße

Dom der Bergstraße

Heppenheims Altstadt bietet lebendige Geschichte quasi an jeder Ecke. Mittelalterliches Fachwerk, romantische Altstadtgässchen und idyllische Plätze laden zum Entdecken ein. Bereits 755 wurde Heppenheim im Kodex des Klosters Lorsch erwähnt. Viele Gebäude wie das Rathaus von 1551, die Liebig-Apotheke, in der Justus Liebig einen Teil seiner Lehrzeit verbrachte, der „Dom der Bergstraße“ und der Kurmainzer Amtshof aus dem Jahre 1300 zeugen von einer bewegten Vergangenheit.

Ein besonderer Tipp ist der Heppenheimer Laternenweg: Mehr als 150 Scherenschnitte des Künstlers Albert Völkl leuchten aus den Straßenlaternen der Altstadt herab – und alle zeigen hessische Sagen. Zwischen Mai und September geht es immer samstagabends „sagenhaft“ zu in Heppenheim. Mittelalterlich gekleidete Gestalten, mit Petroleumlampe und Leiter treffen auf dem Marktplatz ein und geleiten die versammelten Gäste entlang des Laternenpanoramas. Erzählt werden Geschichten aus längst vergangener Zeit, von Riesinnen, Wichteln und von unerlösten Rittern. Mehr Informationen unter www.laternenweg.de. Laternenwanderweg

Aber auch die sagenumwobene Starkenburg von 1065 ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Ein kulturelles Highlight neben den Gassensensationen – einem internationalen Straßentheaterfestival (www. gassensensationen.de) sind alljährlich die Heppenheimer Festspiele im Kurmainzer Amtshof. Wie zu Shakespeares Zeiten sitzen die Gäste auf Bänken und genießen die Darbietungen der Schauspieler und den viel gelobten Bergsträßer Wein. Weitere Informationen und Tickets zu den Festspielen gibt es unter www.festspiele-heppenheim.com

Starkenburg

Starkenburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite